Sauerteigbrot

Zutaten:

Trockene Zutaten:
110 dag Roggenmehl
(T 960)
20 dag Weizenmehl
(T 700)
1 dag Zucker
1,5 dag Backmalz
4 dag Salz
Je 1 Tl. gem. Kreuzkümmel, Bockshornklee, Schabzigerklee.

 

Flüssige Zutaten:
800 ml lauwarmes Wasser
½ Würfel Germ
2 EL Öl
45 dag Sauerteig

 

Zubereitung:

1. Die trockenen Zutaten mischen
2. Die nassen Zutaten mit der Germ gut vermischen
3. Trockene und nasse Zutaten zusammengeben und gut durchkneten
4. 2 bis 3 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen
5. Dann kühl stellen (Keller oder Kühlschrank) ca. 12 Stunden, sollte gut aufgegangen sein.
6. Den Teig aus der Schüssel geben und gut durchkneten, in 3 Teile teilen und Laibe formen.
7. In ein mit Tuch und Mehl ausgelegtes Brotkörbchen geben und etwa 1 Stunde gehen lassen.
8. Aufs Blech stürzen, nochmals 15 Min. aufgehen lassen.
9. Das Backrohr auf 250 °C vorheizen – einschießen – beschwaden und auf 220 °C zurückschalten
10. Nach 30 Min. auf 200°C zurückschalten und weitere 25 Min. backen.
11. Dann noch 10 Min. im abgeschalteten Backrohr lassen.

Gutes Gelingen wünscht Martha Seiwald!

Kontakt

LFI Salzburg

 

Maria-Cebotari-Straße 5

E-Mail: anna.radauer@lk-salzburg.at

 

Telefon: 0662/64 12 48-332

                0662/64 12 48-333