LEIDER SIND DIESE KURSE ABGESAGT!

Da bereits in jungen Jahren der Grundstein für gesundes Essen und Trinken gelegt wird, möchten sie den Kindern zeigen, wie sie selbst aus diesen regionalen und saisonalen Lebensmitteln köstliche Schmankerl zubereiten können. Denn Kochen, Rühren, Kneten Backen macht den Kindern Freude.

Alle Kinder, die an diesem Kochkurs teilnehmen möchten können sich ganz einfach für einen der folgenden Termine in den Herbstferien anmelden:

 

Dienstag, 27.10.2020

 

  • St.Johann: NMS St. Johann, Beginn 9.30 Uhr, Kursleiterin Melanie Schlick, Anmeldung per mail an: melanie.schlick@sbg.at
  • Anif: Kastnerbauer Anif, Beginn:  9.30 Uhr, Kursleiterin: Nicole Leitner, Anmeldung per mail an:  nicole.leitner@lk-salzburg.at

                 

Mittwoch,   28.10.2020                                                                     

 

  • Bad Hofgastein, Mühlhof in Bad Hofgastein,  9 Uhr bis 12 Uhr, Kursleiterin Heidi Huber, Anmeldung per mail an muehlhof-huber@aon.at
  • St. Johann, NMS St. Johann,  9.30 Uhr, Kursleiterin Melanie Schlick, Anmeldung per mail an : melanie.schlick@sbg.at
  • Elsbethen, Vorderfager18,  5061 Elsbethen, Beginn:  9.30Uhr , Kursleiterin Heidi Lindner, Anmeldung per mail an: mitterwies@a1.net
  • Eben, Obersüßgut, Gashofberg 17,  5531 Eben, Beginn:  9 Uhr, Kursleiterin Renate Zitz, Anmeldung per mail an r.zitz@sbg.at
  • Anif, Kastnerbauer  Fürstenweg 40 , 5081 Anif, Beginn:  9.30 Uhr, Kursleiterin Nicole Leitner Nicole, Anmeldung per mail an nicole.leitner@lk-salzburg.at

 

Donnerstag, 29.10.2020

  • Bad Hofgastein, Mühlhof Vorderschneeberg 13 A , 5630 Bad Hofgastein,  9 Uhr bis 12 Uhr, Kursleiterin Heidi  Huber, Anmeldung per mail an: muehlhof-huber@aon.at
  • Elsbethen, Vorderfager 18 5061 Elsbethen, Beginn 9.30 Uhr, Kursleiterin Heidi Lindner, Anmeldung per mail an mitterwies@a1.net

 

Freitag, 30.10.2020

  • Hof:  9-12 Uhr in der Kopplerstrasse 64 (Parkmöglichkeiten bei der Volksschule), Kursleiterin Maria Schlager, Anmeldung per mail an: lospichl@aon.at
  • Lend, Hoadabauer, Urbar 19, 5651 Lend, Beginn:  9.30 Uhr, Kursleiterin Erika Schwab, Anmeldung per mail an: info@kraeutergarten-hoadabauer.at
  • Obertrum, Korndoblerhof, Korndobl 1,5162 Obertrum, Beginn:  9.30 Uhr, Kursleiterin Resy Strasser, Anmeldung per mail an info@korndoblerhof.at

 

Der Kochkurs kostet €25,-- pro Kind. Darin enthalten sind ein Kochheft mit verschiedenen Rezepten für Kidner, die Lebensmittel für den Kochkurs, etc. Mitzubringen sind Hausschuhe, Schürze, Mundschutz und verschließbare Gefäße, um das Gekochte mit nach Hause zu nehmen.

Selbstverständlich wird auch ein „Mitbringsel“ – eine „Überraschung“ zubereitet, welche mit nach Hause genommen wird!

 

Sollte es aufgrund der aktuellen Covid-Situation zu Änderungen kommen, werden Sie umgehend von der jeweiligen Kursleiterin informiert.

 

 

"ALTERN in WÜRDE" - Kochkurs mit 24h Pflegerinnen

Auf Initiative unserer Sozialbeauftragten der Gemeinde Koppl, Traudi Schönleitner, startete Seminarbäuerin Maria Schlager-Haslauer zusammen mit ihr einen Kochkurs für sechs 24-h-Pflegerinnen in unserer Gemeinde. Die anwesende Argenturleiterin übersetzte ins Rumänische und so konnten kleine Sprachbarrieren überwunden werden.

 

 

 

Auf unserem Speiseplan stand Koppler Hausmannskost:

 

Schottsuppe, Grießnockerlsuppe, Krautfleckerl mit Rohnensalat, Faschierte Laibchen mit Kartoffelpüree, Kartoffelgulasch mit Semmelknödel, Grießschmarrn mit Apfelmus und Kaiserschmarrn.

 

Da alle Pflegerinnen gut kochen können, galt es nur ihnen unsere heimische Würze zu erklären.

 

„Altern in Würde“ ist das große Anliegen unserer Sozialbeauftragten der Gemeinde Koppl. Und dazu zählt unter anderem auch, das Recht auf gewohntes bzw. bekanntes Essen. Fettarme, vitaminreiche, zuckersparende und eher fleischlose Gerichte sind besonders wichtig.

 

 

 

Die Coronazeit war für Pflegerinnen und Gepflegte eine große Herausforderung. Unser gemeinsamer Kochnachmittag war deshalb eine willkommene Abwechslung. Ein Danke möchte ich an dieser Stelle den Angehörigen aussprechen, die während unseres Treffens die Pflegerinnen zu Hause vertraten.

 

 

 

Es war ein rühriges Beisammensein, bei dem so manche Kochweisheit geteilt und natürlich ausgiebig gekostet wurde.

 

 

 

Herzlichen Dank an Traudi Schönleitner für die Organisation dieses besonderen Kochkurses und die tatkräftige Mithilfe!

 

 

 

Gerne kommt Maria Schlager-Haslauer auch in andere Gemeinden des Landes mit unserer Hausmannskost.

 

Artikel "Wild kochen in Annaberg"

Sylvia Schober vom Tennengau Magazin hat Seminarbäuerin Andrea Schilchegger beim Wildkochkurs besucht.

Foto: (c) Schilchegger

Herbstgenüsse 2019

Am 20. Oktober backten wir im Freilichtmuseum Großgmain köstliche Weckerl.

Regionalitätsmesse Saalfelden 2019

Am 16. Juni präsentierten Edith Handl-Herzog und Erika Schwab-Röck die Salzburger Seminarbäuerinnen auf der Regionalitätsmesse in Saalfelden.

Abschlussfest Woche der Landwirtschaft 2019

Am 06. Mai fand das Abschlussfest der Woche der Salzburger Landwirtschaft im Freilichtmuseum statt. Sechs Seminarbäuerinnen waren im Einsatz und verwöhnten die Gäste mit Köstlichkeiten, wie selbstgemachte Bauernkrapfen und Weckerl.

Kulinarikmesse 2019

Vom 22. - 24. März fand im Salzburger Messezentrum die diesjährige Kulinarikmesse statt.

Für die Salzburger Seminarbäuerinnen waren Edith Handl-Herzog und Renate Zitz erfolgreich mit einem Schaubacken am Stand des ländlichen Fortbildungsinstituts - LFI  im Einsatz.

Bundesbäuerinnentag 21.03.2019

Vorstellung Schulworkshop bei den Green Days

 Die Jugend-Umwelt-Plattform JUMP organisierte die alljährlichen „Green Days“ heuer in der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Uni Salzburg.

Jugendliche ab 16 Jahren aus ganz Österreich besuchten verschiedenste Workshops zum Thema „Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Alltag“.

 

Seminarbäuerin Maria Schlager-Haslauer leitete den Workshop „Wie kommt das Gras in den Burger“.

Die Jugendlichen erhielten dabei Infos rund um das Rind, von der Fütterung und Haltung, bis zur Schlachtung und Weiterverarbeitung.

Im praktischen Teil stellten die Teilnehmer selber ihren Burger her. Das richtige Grillen der sogenannten Patties brachte Spaß und Genuss. Regionale Salate, heimisches Gemüse und selbstgemachte Saucen machten Lust auf nachhaltiges Selberkochen.

 

Die Seminarbäuerinnen präsentieren das Projekt „Wie kommt das Gras in den Burger“ auch gerne an ihrer Schule. Nähere Infos im LFI Salzburg. (0662/64 12 48-332)

Fotos (c) Schlager-Haslauer

Seminarbäuerinnen zeigen Einsatz für Menschen in Not

Am 31. Jänner 2019 kochten sieben Seminarbäuerinnen im Haus Franziskus in der Stadt Salzburg für Menschen in Not.

Die Salzburger Seminarbäuerinnen wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2019!

Kulinarikmesse Salzburg

Am 29. September zauberten zwei Seminarbäuerinnen gemeinsam mit dem Koch Günther Krahammer bei der Kulinarikmesse in der Showküche köstliche Gerichte.

Natürlich Salzburg 27. September 2018

Jubiläumsbauernmarkt in Altenmarkt

Anlässlich des 25-Jahr-Jubiläum des Bauernmarktes in Altenmarkt fand am 31. August 2018 ein Jubiläumsbauernmarkt statt, bei dem die Seminarbäuerinnen gemeinsam mit den Pongauer Bäuerinnen für ein kulinarisches Highlight sorgten.

Kinderrezepte

Im Magazin "Natürlich Salzburg" in der Ausgabe vom 12. Juli 2018 stellen die Salzburger Seminarbäuerinnen Rezepthits für Kinder zur Verfügung.

Regionalitätsmesse

Am 24. Juni 2018 waren die Salzburger Seminarbäuerinnen auf der Regionaltitätsmesse im Congress Saalfelden vertreten und begeisterten zahlreiche Besucher.

Abschlussfest Woche der Landwirtschaft

Am 6. Mai 2018 fand im Salzburger Freilichtmuseum das Abschlussfest der Woche der Landwirtschaft statt.

Die Salzburger Seminarbäuerinnen begeisterten die BesucherInnen mit selbstgebackenem Brot und gebackenen Topfenmauserln

 

Foto: (c) Hannah Mösenbichler

Abschluss Zertifikatslehrgang

 

Am 06. April fanden die Abschlusspräsentationen des Zertifikatslehrgangs Seminarbäuerin statt. Jede Seminarbäuerin präsentierte ihre Arbeit zu einem von ihr gewählten Thema. „Gutes vom Huhn“, „Sauerteig“, „Kochen mit Wildkräutern“, „Wild“ sowie „Ziegenfleisch“ waren nur einige davon.

 

Am nächsten Tag fand noch die Abschlussexkursion statt. Es wurde die Hochmühle Frauenlob in Plainfeld besichtigt, wo es sehr interessante Einblicke in die Mehlherstellung gab. Am Nachmittag fand eine Käseverkostung mit der diplomierten Käsesommeliere Marianne Winkler statt.

 

Das LFI gratuliert herzlich und wünscht den „neuen“ Seminarbäuerinnen alles Gute!

"Kochen und Küche",  Ausgabe 04/2018: Beitrag der Salzburger Seminarbäuerinnen in der Rubrik "Bäuerinnen kochen..."

Wildkochen am Windhofgut in Annaberg

Elfi Geiblinger war in Annaberg zu Besuch bei der Seminarbäuerin Andrea Schilchegger. Gemeinsam bereiteten Sie einen Rehrücken mit Eierschwammerl in Topfenblätterteig zu.

Das passende Rezept dazu ist im Rezeptlblog zu finden.

 

Video: (c) Gerald Weiskopf

Bundesforum der Seminarbäuerinnen 2017 in Salzburg

Zeitungsartikel

Bundesforum der Seminarbäuerinnen 2017

v. l. Anna Radauer, LFI Salzburg; Christine Seiler, Maria Schlager-Haslauer, Katharina Haring, LFI Salzburg; Resy Strasser, Martha Neumaier, Heidelinde Petodnig, Martha Seiwald, Carmen Glück, Melanie Schlick; Foto: (c) Adelheid Widmoser

Kulinarikmesse

Am 30. September und am 01. Oktober 2017 fand im Salzburger Messezentrum erstmals die Kulinarikmesse statt. Hier wurde das Schulprojekt "Wie kommt das Gras in den Burger?" erfolgreich von unseren Seminarbäuerinnen Maria Schlager-Haslauer und Carmen Glück vorgestellt.


Kontakt

Landwirtschaftskammer Salzburg

Schwarzstraße 19

5020 Salzburg

E-Mail: nicole.leitner@lk-salzburg.at

 

Telefon: 0664/602595 2901