· 

Rindsroulade

Zutaten

4 Portionen

 

1 Rotkrautkopf

3 mittelgroße, säuerliche Äpfel

weißer Balsamico Essig

4 Rindsschnitzel (vom Bauern aus der Region)

Senf

Zwiebel

Wurzelgemüse

Tomatenmark

Rapsöl

Rotwein

2 Essiggurkerl

3 Karotten

200g Bauchspeck

 

 

Zubereitung

Die Rindsschnitzel dünn klopfen, leicht salzen und mit Senf bestreichen. Karotte und Essiggurkerl in feine Streifen schneiden.

Drei bis vier Speckstreifen auf den Senf verteilen und zwei kleine Karottenstifte sowie zwei Essiggurkerl am Rand des Schnitzels

platzieren. Das Schnitzel aufrollen und mit zwei Zahnstochern fixieren. Die Rouladen werden nun scharf im Rapsöl von allen Seiten

angebraten, aus dem Fett genommen und warm gestellt.

Das fein würfelig geschnittene Wurzelgemüse und die Zwiebeln im heißen Öl anrösten. Etwas Tomatenmark dazugeben und mit

ca. 1/8 l Rotwein ablöschen. Die Sauce mit einem Gemüsefond aufgießen und die Rouladen wieder dazugeben. Diese nochmals

min. 1 h in der Sauce weich dünsten.

Für das Blaukraut wird der Kohlkopf halbiert und fein gehachelt. In einem Topf etwa 2 Fingerhoch Wasser erhitzen und das Kraut darin dünsten. Drei fein geriebene Äpfel beimengen und zwei Esslöffel weißen Balsamico Essig hinzugeben. Bei mittlerer Hitze weich dünsten. Mit etwas Salz abschmecken.

 

Tipp

Die fertigen Rindsrouladen mit Kroketten, Rotkraut und Karottensalat servieren.

Kontakt

Landwirtschaftskammer Salzburg

Schwarzstraße 19

5020 Salzburg

E-Mail: nicole.leitner@lk-salzburg.at

 

Telefon: 0664/602595 2901