Kürbistarte

Zutaten:

Teig:

300 g Dinkelmehl ( ½ Vollkorn)
100 g zimmerwarme Butter
100 g Topfen 
Salz


Fülle:

ca. 300 g Kürbis ( Hokkaido), dünne Kürbisspalten#

130 g geriebener Bergkäse

3 Knoblauchzehen
150 g Spinat oder Rucola
1 Ei
150 g Sauerrahm 
Salz, Pfeffer, Chili

 

Zubereitung:

Für den Teig die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und 30 min zugedeckt  im Kühlschrank rasten lassen.
Den Kürbis entkernen, eventuell schälen und in kleine Würfel schneiden oder grob reiben. Frischen Spinat blanchieren ( Rucola fein hacken).
Kürbis, Spinat, Käse, Knoblauch mit dem Ei und dem Sauerrahm verrühren und mit den Gewürzen gut abschmecken.
Den Teig mit etwas Mehl ca. 3 mm dick ausrollen, eine befettete Kuchenform damit auslegen und an den Rändern hochziehen. Die Fülle darauf verteilen, eventuell mit Kürbisspalten belegen und bei 180 °C ca. 40 min backen.

 

Tipp:
Dazu passen Salate der Saison als vegetarisches Gericht. Passt aber auch gut als Beilage zum Fleischgericht.

Gutes Gelingen wünscht Seminarbäuerin Edith Handl-Herzog aus Saalfelden.

Kontakt

LFI Salzburg

 

Maria-Cebotari-Straße 5

E-Mail: anna.radauer@lk-salzburg.at

 

Telefon: 0662/64 12 48-332