Gebratener Saibling auf frischem Spinat mit rotem Reis aus dem Seewinkel

Zutaten:

 

Saibling
4 Filets vom Saibling (z.B. aus Oberösterreich)
Salz
Zitrone
Fischgewürz (Rosmarin, Dillspitzen, Knoblauch, Pfeffer je nach Geschmack Curcuma und Koriander)

 

Babyspinat (z.B. aus Wals)
ca. 15 g Butter
1 Zwiebel
500 g frischer Spinat
1 Knoblauchzehe
ca. 1/8 l Wasser (je nach Bedarf)
ein Schuss Milch
Salz
Pfeffer
Muskat

 

Roter Reis aus dem Seewinkel
1 Tasse Roter Reis

 

Zubereitung:
Den Fisch würzen und auf beiden Seiten goldbraun braten.

Für den Spinat die Butter in einem Topf erhitzen, die kleingeschnittene Zwiebel und den in Scheiben geschnittenen Knoblauch darin glasig anschwitzen. Spinatblätter dazugeben und mit Wasser aufgießen, für etwa 5 Minuten dünsten. Anschließend pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, eventuell mit einem Schuss Milch verfeinern.

1 Tasse Roten Reis unter fließendem Wasser abspülen und in einen großen Topf mit ca. 2,5 – 3 Tassen kochendem Wasser geben. Den Reis etwa 40 Minuten bei geringer Hitze köcheln, bei Bedarf noch weitere 5 Minuten ziehen lassen.

 

Gutes Gelingen wünscht Seminarbäuerin Nicole Leitner aus Anif!

Kontakt

LFI Salzburg

 

Maria-Cebotari-Straße 5

E-Mail: anna.radauer@lk-salzburg.at

 

Telefon: 0662/64 12 48-332