Wurstnudeln

Zutaten:

(für vier Personen)

500 g Nudeln
1 Zwiebel
3 EL Öl
ca. 200 bis 300 g Wurst, Speck oder gemischt (Reste)
Salz oder Kräutersalz, Pfeffer
ev. 3 bis 4 Eier
ev. ½ Becher Sauerrahm (oder beliebig großer Rest)
ev. Kräuter


Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanleitung kochen und abseihen. Zwiebel fein schneiden und in Öl glasig anlaufen lassen, geschnittene Wurst (und Speck) mitrösten. Die noch warmen Nudeln unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, nach Geschmack mit Kräutern verfeinern (Schnittlauch, Petersilie, Majoran).

Wer mag, gibt noch versprudelte Eier (ev. mit Sauerrahm verrührt) dazu, einfach unter Rühren stocken lassen. Wer das Ei lieber ganz lässt: ein Spiegelei dazu schmeckt auch sehr gut!

Serviert werden die Wurstnudeln am besten mit Salat, jetzt im Winter vielleicht mit lauwarmen Krautsalat, mit gebratenen Speckwürfeln und warmen Erdäpfelscheiben!


Gutes Gelingen wünscht Seminarbäuerin Renate Zitz aus Eben im Pongau!

Kontakt

LFI Salzburg

 

Maria-Cebotari-Straße 5

E-Mail: anna.radauer@lk-salzburg.at

 

Telefon: 0662/64 12 48-332