Makkaroni-Auflauf

Zutaten:
250 g Makkaroni
500 g Brokkoli
500 g Porree
250 g Schinken, gewürfelt
300 g Käse, gerieben
6 Eier
200 g Schlagobers
Salz, Pfeffer, Öl
Prise Muskatnuss (frisch gerieben)
1 Bund frischer Thymian


Zubereitung:
Makkaroni in Salzwasser bissfest kochen.
Brokkoli putzen, in Röschen und Stängel zerteilen. In kochendem Salzwasser eine Minute blanchieren, dann abtropfen lassen. Den Porree putzen und in Ringe schneiden. In etwas heißem Öl (1 EL) fünf Minuten dünsten, salzen und pfeffern.
Eine befettete Auflaufform mit der Hälfte der Nudeln auslegen, mit 2 EL Käse bestreuen. Den Brokkoli darauflegen, mit Käse bestreuen, dann den Porree darauf und ebenfalls mit Käse bestreuen. Die Schinkenwürfel darauf verteilen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Zum Schluss kommt noch die zweite Hälfte der Makkaroni in die Auflaufform.
Eier mit Obers verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, über die eingeschichteten Zutaten gießen. Den gehackten Thymian darauf verteilen.
Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Heißluft auf der mittleren Schiene ca. 30 bis 45 Minuten backen.

 

Tipp:
Dieses Essen ist ein toller „Resteverwerter“. Man kann zu den Nudeln vieles hinzufügen, was man im Kühlschrank findet, z. B. Wurst-, Käse- und Gemüsereste.

Gutes Gelingen wünscht Nicole Leitner aus Anif.

Kontakt

LFI Salzburg

 

Maria-Cebotari-Straße 5

E-Mail: anna.radauer@lk-salzburg.at

 

Telefon: 0662/64 12 48-332